Die schönsten Ferienparks
in Italien

Die bekanntesten Ferienanlagen Italiens befinden sich in vielen Fällen direkt am Meer oder nicht weit davon entfernt. Jedoch sind in der jüngeren Vergangenheit auch Ferienparks entstanden, die sich nicht direkt an der Küste befinden. Dazu zählen etwa jene Ferienparks in Italien, die sich in der Region rund um den Gardasee befinden.
Vielfalt?
Über 140.000 Ferienhäuser
Rabatte?
Bis zu 50%!
Buchen?
So einfach!
Bewährt?
100.000 Bewertungen

Ferienanlagen Italien: kinderfreundlich und am Meer gelegen

Ferienanlagen in Italien - abseits großer Hotelanlagen

Jene Ferienparks Italien, welche sich an der Küste des Landes befinden, sind im Regelfall äußerst kinder- und familienfreundlich orientiert. Italiener zählen generell zu den kinderfreundlichsten Europäern und neigen dazu, ihren Nachwuchs entsprechend zu verwöhnen. Diese Grundeinstellung spiegelt sich daher auch in vielen der Ferienparks Italien wider. So sind die Anlagen an der Adriaküste oftmals mit eigenen Erlebniswelten für den Nachwuchs ausgestattet. Die vorhandenen Wasserrutschen, Kinderbecken oder kleine Wellenbäder werden von den Kindern mit Begeisterung angenommen. Für die Eltern kann dies durchaus entspannend sein, da diese Bereiche häufig von Badeaufsehern beobachtet werden. Wenn Sie ab und zu ein wenig Zeit mit Ihrem Partner verbringen wollen, sollten Sie sich in dem Ferienpark in Italien Ihrer Wahl bereits vorab explizit nach einer professionellen Kinderbetreuung erkundigen. Viele Italienreisende wissen zu berichten, dass diese zwar häufig vor Ort in Anspruch genommen werden kann, jedoch oftmals nicht in der Beschreibung des jeweiligen Ferienparks aufgelistet ist.

Mit EuroRelais den mediterranen Charme erleben

Die Region Apulien befindet sich ganz im Südosten Italiens. Zwar bringt ein Urlaub in diesem Gebiet eine zumeist lange Anreise mit sich, die charakteristische Schönheit der Region entschädigt jedoch für die längere Autofahrt oder die zusätzliche Flugreise. Hier finden Sie oftmals Strandabschnitte in unmittelbarer Nähe einer italienischen Ferienanlage vor, die hauptsächlich von der einheimischen Bevölkerung genutzt werden und dementsprechend ruhiger sind.

Der Gardasee im Norden Italiens, knapp 100km von der Grenze zur Schweiz entfernt, begeistert insbesondere urlaubende Paare durch seine optischen Reize sowie durch sein einzigartiges Klima. Wenn Sie einen Urlaub in einem der Ferienparks in dieser Region in Betracht ziehen, so sollten Sie sich jedoch unbedingt danach erkundigen, wann dieser geöffnet hat. Zwar ist die Region rund um den Gardasee mit milden Temperaturen im Winter klimatisch begünstigt, einige Ferienparks haben jedoch in der Zeit von Mitte Oktober bis Mitte März geschlossen. Der See selbst zählt wohl zu den schönsten Süßwassergewässern Italiens und versprüht einen eigenen Charme, dem sich kein Urlauber entziehen kann.